Sin und El Lenis haben sich 2005 auf der Seite Animexx.de durch ihre ersten öffentlichen Werke kennen gelernt.
Binnen kürzester Zeit haben die beiden schon ihre damaligen kontaktdaten ausgetauscht und schnell angefangen Geschichten, Bilder und anderes zusammen zu erarbeiten.

Durch die Entscheidung Geschichten zuschreiben, haben sie sich immer besser verstanden. Mittlerweile vergeht kaum ein Tag, wo sie nicht zusammen etwas machen, gestalten oder planen. Manches Mal mehr, als an anderen Tagen.

In den Jahren 2005 – 2009 haben sie ununterbrochen RPG gespielt, geschrieben und gezeichnet. Durch verschiedene Faktoren hat sich dieses leider vollkommen in Sand verlaufen und sowohl zeichnen, schreiben als auch die RPG waren in eine Sackgasse geraten.

Durch Gronkh (Youtuber) und den sinngemäßen Satz: „Was damals cool war, ist es heute nicht mehr“ haben sie sich am 28.06.2015 einfach noch mal gedacht: Challenge? Challenge accepted!

Seit diesem Moment spielen sie wieder zusammen textbasiertes RPG und meistens sogar mehrere Postings täglich, mindestens morgens und abends aber eines. Dadurch haben sie schon mehr als 65.000 Postings geschafft und in fast jedem Postings gibt es mehrere Handlungsstränge, also quasi 100.000 Postings und Interaktionen.
Ein gutes Jahr später haben sie die Geschichte, durch die sie sich kennen gelernt haben, wieder aufleben lassen und auch dazu gibt es nun ein RPG.

Aber auch andere Projekte, wie zum Beispiel MineCraft-Welten, WoW (Meister der Lehren) oder Geschichten (Memento Mori oder OneShots) haben sie immer wieder aufleben lassen und geplant.

Auch das Zeichnen begann in etwa 2005 und hatte dann (leider) eine laaaange Pause. In 2016 haben sie das Zeichnen wieder neu aufgenommen.
Und so zum Beispiel die 100-Bilder Herausforderung angenommen und konnten in 2017 bereits ihre ersten Künstlerstände verzeichnen.

Eine Zeit lang, hatten Sin und El versucht mit einem guten Freund Sasha ein Projekt zusammen zu starten. Leider hat Sasha dazu leider keine Zeit mehr, Sin und El haben versucht ihren Künstlernamen „On3Shot3r“ zu behalten.
Doch über Weihnachten 2017 ist die Bedeutung von „On3Shot3r“ – ein drei Personen Projekt – immer mehr  abhanden gekommen.
Auch andere haben nicht die Zeit und Lust gehabt Energie in das Projekt zu investieren wie Sin und El.

Deswegen haben die beiden sich dazu entschlossen wieder dort weiter zu machen wo sie einmal anfingen:
Als Sin und El Lenis.

Sinelenis!